St. Antonius Schützenbruderschaft Düsseldorf - Hassels e.V.
St. Antonius Schützenbruderschaft Düsseldorf - Hassels e.V.

Gesellschaft Wilhelm Tell-Schützen Reisholz

Die Gesellschaft Wilhelm Tell Reisholz im Jahr 2018

Neu aber doch schon ziemlich alt – oder unser bewegtes Schützenleben!

Die „Gesellschaft Wilhelm Tell Schützen Reisholz“ wurde im Jahr 1975 als Wilhelm Tell Kompanie im St. Sebastianus Schützenverein Reisholz gegründet und hat sich schnell als junge Schützengruppe über die Grenzen Reisholz hinaus einen Namen gemacht. Prinzen, Regimentskönige und sogar ein Klompenkönig wurden in den vielen Jahren als Kompanie im Gesamtverein gestellt, bevor die Ära als Kompanie im Jahre 1991 zu Ende ging.

Im Jahre 1991 gründeten die Mitglieder den jüngsten selbständigen Schützenverein auf Düsseldorfer Boden, den Wilhelm Tell Schützenverein Düsseldorf-Reisholz e.V. Trotz großer anfänglicher Schwierigkeiten und großer Missachtung im Schützenumfeld bewiesen wir gemeinsam mit unseren Schützenfreunden das auch ein junger Verein das Brauchtum wahren kann. Jährliche Krönungsbälle, Vereinsausflüge und Teilnahme an Festumzügen im Düsseldorfer Süden und angrenzendem Langenfeld, zeigten dies.
Die Wilhelm Tell Schützen waren aber immer der Meinung, Schützenbrauchtum funktioniert nur in der Partnerschaft der Vereine und Bruderschaften untereinander. Dieses Brauchtum kann nur geschützt werden, wenn wir alle gemeinsam an einem Strang ziehen und zwar selbst dann, wenn Positionen und Verantwortungen untereinander abgegeben werden müssen. Zentrale Schützenfeste und Kooperationen mit anderen Vereinen und Bruderschaften sind wichtig für den Erhalt der kleinen und mittleren Vereinsgrößen und in der Zukunft unerlässlich im unterschiedlichen, teilweise übertriebenen Freizeitangebot der heutigen Zeit.

Ab dem 01.07.2014 haben wir uns nun als eine der ersten Schützenvereine in der Umgebung aus diesem Grund unseren langjährigen Schützenfreunden, der St.Antonius Schützenbruderschaft Hassels nach langer und reiflicher Vorbereitung angeschlossen. Als neue Kompanie, der "Gesellschaft Wilhelm Tell-Schützen Reisholz“ haben wir innerhalb dieser großen Schützengemeinschaft mit fast 200 Mitgliedern viele neue Möglichkeiten, um die in den letzten Jahren erreichten Ziele weiter zu verfolgen. Krönungsbälle in unserem Stadtteil Reisholz, die Verbundenheit mit den dortigen Bürgern sowie natürlich auch unser Vereinslokal auf der Henkelstraße bleiben auch in der Zukunft unsere Schützenheimat – nur jetzt gemeinsam mit einer großen Zahl von Hasselser Schützenbrüdern und -schwestern!

Bilder vom Krönungsball am 06.10.2017:

Anfang Oktober 2017 war es wieder soweit, die Gesellschaft Wilhelm-Tell-Schützen Reisholz feierte im Bürgerhaus Reisholz ihren Krönungsball.

Knapp ein Monat war seit dem Königsschießen vergangen und Heinz Schils wartete ungeduldig auf den großen Moment, die Krönung. Zunächst allerdings gratulierte Schießleiter Wolfgang Horn den verdienten Schützen des Gäste- und Königsvogels und überreichte die gewonnenen Pokale und Abzeichen. Im  weiteren Verlauf spielten die Düsseldorfer Radschläger auf und unterhielten die Gäste mit ihrer Musik. Zum Abschluss des sogenannten offiziellen Teils dankte dann Hauptmann Uwe Horn dem scheidenden Königspaar Patrick Platz und Melanie Friebe, stellte den Gästen die neuen Majestäten Heinz und Irmgard Schils vor und wünschte beiden ein erfolgreiches Jahr. Da beide keine unbekannten im Schützenwesen sind, dürfte dies sicherlich geliungen.

In gewohnter Manier unterhielt dann bis zum Ende DJ Mike von der der DU-Disco Duisburg die Gäste der Gesellschaft, die in Rekordzahl erschienen waren. Sowohl der Wunsch des DJ, nämlich eine gut gefüllte Tanzfläche, als auch ein Grundgedanke, der die Gesellschaft zum Beitritt zu der Antonius Bruderschaft Hassels bewogen hatte, hatten sich an diesem Abend erfüllt.

Es konnte ein Krönungsball gefeiert werden, an dem zahlreiche Gäste teilnahmen, die über die Stadtgrenzen hinaus erschienen sind und nicht nur zur großen Schützenfamilie gehörten.

Bilder vom Königsschießen am 09.09.2017:

Man kann nicht immer das Glück auf seiner Seite haben. So in etwa konnte man die Gedanken zusammen fassen, die den Kameraden der Gesellschaft Wilhelm-Tell-Schützen Reisholz am frühen Morgen des 09.09.17 so durch den Kopf gingen. Der Tag begann verregnet und der Tag endete verregnet. Das wirkte sich natürlich auf die Anzahl der Gäste aus, offenbar aber nicht auf die Laune. Trotz allem saß man in gemütlicher Runde unter den Zeltplanen beisammen und/oder versammelte sich am Getränkestand. Da auch die angebotenen Speisen überdacht angeboten und die Schießleiter ja auf dem Schießstand ebenfalls nicht nass wurden, konnten alle kurzzeitig einen Blick auf die wiedermal wunderbar anzusehenden Holzvögel werfen, bevor Schießleiter Wolfgang Horn nach den

Begrüßungsworten des Hauptmanns der Gesellschaft das Schießen eröffnete. Sowohl die Flügel, der Schweif und der Kopf der beiden Vögel fielen relativ schnell, da sich das Wetter auch nicht auf die Zielsicherheit der Schützen auswirkte.

Der Rumpf bereitete da mehr Probleme, insbesondere bei dem Königsvogel der Gesellschaft. Als letztendliche Kandidaten kristallisierten sich Heinz Schils, Jörgen Rothländer sowie Wolfgang und Mike Horn heraus. Und es wurde wirklich bis

zum letzten "Streichholz" geschossen. Heinz Schils gelang es schließlich, den verbliebenen kleinen Rest weg zu schießen.

Somit wird er mit seiner Ehefrau Irmgard auf dem Krönungsball mit Patrick Platz und Melanie Friebe den Thron besetzen.

Unsere PREMIUM Partner 2018

Druckversion Druckversion | Sitemap
© St. Antonius Schützenbruderschaft Düsseldorf - Hassels e.V.